Bernieshoot

Blog Webzine Toulousain éclectique et foisonnant où la qualité domine l’actualité.

Entdecken Sie die französiche Sprache durch die Musik

Die französische Sprache, wie auch alle Sprachen, besitzt ausschlaggebende idiomatische Ausdrücke, dessen Fundament reich an sprachlicher Vielfalt sowie Expressionen ist. Deshalb weckt sie oftmals bei den zahlreichen Debütanten die Neugierde für diese Sprache und sie diese Personengruppe beflügelt die klagvolle französische Sprache zu lernen. Dabei wird man vor allem entdecken, dass zugleich einige idiomatische Ausdrücke ihren Ursprung aus der Musik haben.

Die Musik als Inspirationsquelle

 

Die Musik als Inspirationsquelle

Ganz genau geplant sein

Eins steht im Vorhinein fest, die Konversation geht nicht über die perfekten Maße und Notenbestimmungen eines Notenblattes und auch nicht, dass sie wie ein Notenpapier geregelt sind, sondern er möchte den damit verbundenen tieferen Sinn ausdrücken.

Im französischen Sprachgebraucht, verwendet man die Redewendung „Etre réglé comme un papier à musique“ um jemanden oder etwas als sehr funktional oder sehr präzise arbeitend zu beschreiben. Dies kann aber auch in dem Zusammenhang verwendet werden, dass diese Person auch gerne einmal zum Erbsen zählen tendiert.

Sollten Sie das als Vorwurf oder Qualität verstehen?

Diese Fragestellung ist sehr komplex und nicht leicht zu beantworten, weil man wahrscheinlich noch mehr Kontext benötigt, um sich ein Meinung bilden zu können. Die Äußerung„ tu es réglé comme du papier à musique“ kann in verschiedenen Situationen deshalb unterschiedliche Bedeutungen haben.

Wenn Sie zum Beispiel in Ihrer Arbeitsstelle ankommen und Ihr Arbeitskollege zu Ihnen sagt oder Sie sich denken: „ tu es réglé comme du papier à musique“ bei einer 15 minütigen Verspätung, dann wird auf Ihr mangelndes Zeitgefühl und ihr schlechtes Zeitmanagement aufmerksam hingewiesen.

Dahingegen bedeutet diese Bemerkung das komplette Gegenteil, wenn Ihre Leser sehenssüchtig Ihre litterarischen Chroniken erwarten. Dann werden Sie auch hier sofort Ihre Chroniken mit „ tu es réglé comme du papier à musique“ kommentieren. Hier wird gemeint, dass deine litterarische Chronik vom Freitag immer pünktlich wie die Bahnhofsuhr zur vereinbarten Zeit erscheint.

Der Bezug im Französischen zur Musik, findet ihre Wurzeln in der Oper. Denn das perfekte Zusammenspiel aller Musiker ist aufgrund der genau definierten Kodifizierung der Notenschrift gegeben, welche auf den vielen unterschiedlichen Notenbögen aller Akteure festgeschrieben ist. Man respektiert die gemeinsame musikalisch bestimmte Sprache die es erlaubt, dass ein Orchester in Harmonie und Einklang spielen kann.

Schnell zur Sache kommen

Das ist ein idiomatischer Ausdruck, der genau mit unserer aktuellen Epoche übereinstimmt, in der  alles schnell gehen muss, manchmal ohne sich die Zeit zu nehmen, die  Aktionen zu überdenken.

Wie viele fake news, Falsch- sowie Virenalarme kursieren herum, weil es wichtiger ist, die Menschheit schnell zu informieren, anstatt zuerst die Richtigkeit der Information zu überprüfen um nicht dazu beizutragen ein falsches Gerücht zu verbreiten.

Im französischen Sprachgargon verwendet man hier die Redewendung „Aller plus vite que la musique“. Damit soll verdeutlicht werden, dass oftmals Sachen überstürzt werden, indem man sich keine Zeit mehr für eine sorgfältige Recherche oder die Dinge richtig zu machen nimmt. Wie viele Blogs sind Eintagsfliegen und aus einer unüberlegten Handlung in die Welt gesetzt worden, ohne einer echten Befragung und gehören schlussendlich nur zur Gerüchteküche.

Jemanden bis ins Mark treffen

Manchmal kommt es vor, jemanden mit einer Bemerkung, einen Kommentar, ein Versäumnis bis ins Mark zu treffen, das heißt genau dort herumsticheln wo es weh tut. Dies kann auch eine Strategie sein, um in einem Thema oder in einer Besprechung Recht zu behalten. Man spielt hier mit dem Gemüht des Gegenüberstehenden und visiert gezielt Gefühle, moralische Zuneigungen und Dinge die einem Nahe am Herzen liegen.

Wenn Sie vermeiden wollen, die Schwachstelle eines Mitmenschen zu treffen, verschonen Sie auf diese Art und Weise die Person zu verletzen.

Wenn Sie jedoch die Schwachstelle eines Mitmenschen genau treffen wollen, haben Sie die Absicht, diese Person nicht körperlich, sondern psychisch zu verletzten. Man spricht auch davon, jemandem einen Stich zu versetzten, um denjenigen zu schwächen oder zu diskreditieren.

Ihre musikalische Ausdruck

Ton: Der Ton macht die Musik (Redensart).

- Im Umgang mit deinen Untergebenen bist du zu poltrig, du solltest leisere Töne / eine andere Tonart anschlagen.

- Du hast dich wohl im Ton vergriffen [-> Saite!].
- Hör mal, diese Töne passen mir (aber) gar nicht!
- Er beherrscht alle Töne auf der Klaviatur der Diplomatie.
- Hast du Töne?! (erstaunter Ausruf)
- Das ist zur Zeit tonangebend in der Herrenmode.
- Der tönt immer mächtig, aber er hat nichts auf dem Kasten.
- Mach nicht so viel Gedöns (=Getöne) darum!
- "Ich sage die reine Wahrheit", versicherte er im Brustton der Überzeugung.

 

blasen:
- der hat vom Tuten und B. keine Ahnung
- dem müssen wir mal ordentlich den Marsch -- (= die Leviten lesen, die Meinung sagen / geigen)

 

Pfeife:
- Wenn er denkt, alle tanzen nach seiner --, dann irrt er sich.
- Der ist vielleicht eine --! Eine totale Null!

posaunen: Sag mal, mußt du unbedingt das alles hier ausposaunen? Kannst du das nicht ausnahmsweise mal für dich behalten?

französische Sprache

 

Partager cet article

Repost 0
Pour être informé des derniers articles, inscrivez vous :

Commenter cet article